Teein

Tee hat mehr Teein oder auch Koffein als Kaffee. Es wird langsamer vom Körper aufgenommen, während das Koffein vom Kaffee direkt auf Herz und Kreislauf wirkt. Das Koffein des Tees wirkt unmittelbar auf Gehirn und zentrales Nervensystem. Die freigesetzten Gerbstoffe wirken beruhigend auf Magen und Darm, beugen Arteriosklerose vor. Der Fluoridgehalt des Tees ist gut für die Zähne, das Mineral härtet den Zahnschmelz.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.